Top Gear: Race The Stig

Top Gear: Race The Stig 1.2

Hindernisfahrten durch die Stadt

Was haben Temple Run, Subway Surfers oder Sonic Dash gemeinsam? Die Spielfigur rennt geradeaus und weicht dabei in einem unendlichen Schauplatz Hindernissen aus und häuft Wertsachen an. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • gute Grafiken
  • sehr witzig
  • Hilfestellungen und Verbesserungen
  • viele verschiedene Hindernisse
  • Erfolgssystem

Nachteile

  • erinnert an andere ähnliche Spiele
  • hat kein Ende

Herausragend
8

Was haben Temple Run, Subway Surfers oder Sonic Dash gemeinsam? Die Spielfigur rennt geradeaus und weicht dabei in einem unendlichen Schauplatz Hindernissen aus und häuft Wertsachen an.

Top Gear: Race The Stig ist eines dieser Endlosrennspiele. Der Protagonist ist hierbei ein Rennfahrer, der sich durch die Stadt bewegt und, um das Zusammenstoßen mit anderen Autos zu vermeiden, Lastwagen hinauffährt und dabei Münzen einsammelt.

Genauer gesagt wird man zu Stig, einem anonymen Autotester des Programms Top Gear der BBC.

Ein endloses Rennen

Top Gear: Race The Stig ist inspiriert von der beliebten Fernsehserie, in der man Wagen der besten Marken und Modelle testen kann. Im Spiel testet man diese aber nicht, sondern muss anderen Autos, LKWs, Bussen oder Wohnwagen mit den Testwagen ausweichen.

Wie bei anderen Spielen dieser Art erhält man Punkte für den Fortschritt. Im Fall von Top Gear sind das goldene Schraubenmuttern. Mit diesen kann man seinen Wagen aufbessern, ganz auswechseln oder Hilfestellungen erhalten, wenn man einem unüberwindbaren Hindernis begegnet.

Mit Top Gear: Race The Stig reist man - über Stadt und Land - durch ganz Großbritannien und trifft dabei auf andere Fahrzeuge. Um nicht mit diesen zusammenzustoßen, muss man auf eine andere der drei verfügbaren Fahrbahnen fahren, über einen LKW springen oder den Kopf einziehen, um nicht gegen eine Schranke zu knallen.

Die eigenen Reflexe testen

Top Gear: Race The Stig ist sehr einfach zu spielen. Bewegt man den Finger nach links oder rechts, fährt das Auto auf die jeweilige Spur. Bewegt man ihn nach oben, springt man über die Hindernisse und mit einer Bewegung nach unten zieht man seinen Kopf vor einer Schranke ein.

Hat man bereits einen Hilfsgegenstand erworben, erscheint dieser auf dem Bildschirm und wird aktiviert, sobald man ihn anklickt.

Spritzige Grafiken von Top Gear

Top Gear: Race The Stig besticht vor allem durch seine knallbunten und gut gezeichneten Comic-Grafiken. Die Fahrzeuge, hier insbesondere diejenigen, die man erwerben kann, gleichen außerdem eher einer Karikatur als einem wahrheitsgetreuen Abbild und verleihen dem Spiel die nötige Prise Humor.

Der Soundtrack beeindruckt nicht besonders, nervt aber auch dann nicht, wenn man Top Gear: Race The Stig längere Zeit spielt.

Auf die Plätze, fertig, los!

Top Gear: Race The Stig bietet zwar nichts Neues, ist aber gut gezeichnet und erfüllt seinen Zweck als unterhaltsames Spiel für zwischendurch.

Top Gear: Race The Stig

Download

Top Gear: Race The Stig 1.2